A-Wurf 6. Woche
geboren am 30.01.2016 (7 Rüden in fauve und 1 Hündin in fauve)


 

Gruppenbilder


 

Apollo, Rüde - Schwarz


1  

Alvarez, Rüde - Braun


 

Alberich, Rüde - Gelb


1  

Alfredo, Rüde - Hellblau


1  

Atze-Tatze, Rüde - Rot


1  

Almiro, Rüde - Dunkelblau


1  

Amigo, Rüde - Grün


1  

Ava-Coco, Hündin - Rosa


1  

Gewicht in Gramm 


Geburt

1.Wo

2.Wo

3.Wo

4.Wo

5.Wo

06.03.

schwarz

502

920

1400

1900

2740

3670

4240

braun

454

792

1250

1870

2560

3450

3965

gelb

438

844

1200

1790

2470

3520

3990

hellblau

412

762

1220

1680

2290

3120

3610

rot

454

758

1190

1660

2290

3220

3680

dunkelblau

438

848

1280

1740

2340

3250

3760

grün

462

834

1280

1880

2480

3340

3790

rosa

442

854

1260

1880

2430

3260

3700


 

12.03.2016
Seit gestern gibt es wieder die Wurmkur. Das mögen die Welpen gar nicht gern. Sonst sind alle aktiv, fit und munter. Der Garten wird bis in den letzten Winkel erkundet.
Heute hatten wir Besuch von Fenja´s Züchtern. Sie haben ihre Fellenkel besucht. Vielen Dank liebe Annett, lieber Hubert und liebe Dana. Wir haben uns sehr gefreut.
PS: Die Geschenke sind sehr gut angekommen :)).

09.03.2016
Nun bekommen die Welpen 4 Mahlzeiten am Tag. Fenja lässt die Welpen nur noch selten an die Milchbar, da sie ihre kleinen Zähnchen immer wieder einsetzen. Wird gebissen, gibt es eine rüde Ermahnung und Mama ist fort :)). 

06.03.2016
Seit Gestern füttern wir eine 3. Mahlzeit aus dem Futterring. Welpenfutter aus der Dose wird mit warmen Wasser zu einem Brei verrührt. Die Welpen sind darauf ganz gierig und manche verteidigen ihren Platz sehr energisch. Die Welpen, die sich nicht benehmen können, müssen dann leider eine kurze Fresspause einlegen :)). 

Unsere Welpen lernen bei uns schon Vieles kennen, damit sie einen guten Start in ihr neues Leben haben. 

Die ersten 3-4 Wochen sind die "Kleinen" mit Mama direkt in unserem Wohnzimmer untergebracht. Sie erleben die Familie hautnah und werden auch gleichzeitig mit den "schlimmen" Geräten im Haushalt bekannt gemacht. Je nach Wetterlage können die Welpen nach ca. 3-4 Wochen täglich in den Garten.

Dort kann ausgiebig gespielt werden. Hier werden die Welpen gleichzeitig lernen, dass Schubkarren, Regenschirme, flatternde Bänder usw. keine Dinge sind, vor denen man Angst haben muss.

Sie werden andere Menschen kennenlernen, mit Kindern spielen und andere Tiere sehen.

Einige Ausflüge stehen auch im Programm.

Auf gute Pflege und Ernährung sowie tierärztliche Kontrolle schon im frühen Welpenalter legen wir sehr großen Wert. 

Sie sind selbstverständlich geimpft, mehrfach entwurmt und gechipt. 

Beratung und Hilfe vor und nach dem Kauf eines Welpen ist für uns eine Selbstverständlichkeit. 

Bei Interesse stehen wir natürlich gerne zur Verfügung.  


 

 

BRIARDS
VOM  SIEBENSEENLAND