Unser B-Wurf ist am 30.06.2018 geboren (4 Rüden und 6 Hündinnen in fauve)

Die Berichterstattung zur 3. Woche finden Sie unter diesen Bildern!

Hündin Rot


1  

Rüde Dunkelblau


Hündin Grün


Hündin Gelb


1  

Rüde Schwarz


1  

Rüde Braun


1  

Hündin Grau


Hündin Hellblau


Hündin Lila


Rüde Orange


Gruppenbilder


 Gewichte in Gramm



Geburt

15.07.

17.07.

 

19.07.

21.07.

Rot

454

1400

1490

1640

1730

Dunkelblau

426

1360

1480

1570

1760

Grün

450

1370

1500

1670

1850

Gelb

414

1200

1330

1510

1670

Schwarz 

386

1400

1480

1700

1860

Braun

436

1270

1410

1520

1740

Grau

388

1280

1400

1560

1710

Hellblau

300

1020

1100

1200

1350

Lila

432

1230

1340

1450

1600

Orange 

520

1390

1600

1730

1930

Berichterstattung

20.07.2018 - Leider geht es Fenja sehr schlecht. Sie hatte gestern Nachmittag über 41 Grad Temperatur und starke Schmerzen. Unsere erster Vermutung, Gebärmutterentzündung. Wir sind natürlich sofort zum Tierarzt. Bei der dortigen Untersuchung viel eine Zitze auf, die zwar nicht rot oder hart, aber sehr angeschwollen war. Sie hat eine Gesäugeentzündung. Im Ultraschall wurden die Blase und die Gebärmutter vorsichtshalber trotzdem kontrolliert. Dort war alles normal. Gut, dass die Welpen nun schon so groß sind. Wir haben dann die erste Fleischmahlzeit einen Tag vorgezogen, was Fenja gut entlastet hat. Die Welpen waren ganz verrückt auf das Fleisch. Fenja wurde mit Antibiothika behandelt und bekommt Schmerzmittel. Zusätzlich haben wir die Zitze gekühlt und mit Quark eingerieben. Die Welpen dürfen ab heute auch wieder an der  Quark-Zitze saugen, es bleibt aber abzuwarten, ob diese sich wieder bessert. Im Moment ist das Fieber etwas runter, aber es geht Fenja nicht wirklich gut. Um ihre Welpen kümmert sie sich trotzdem ganz fürsorglich.














19.07.2018 - Fenja möchte immer noch ihr Futter in der Wurfbox serviert bekommen. Die Welpen finden den Futternapft sehr interessant. Man kann sie nur mit viel Mühe davon fernhalten. Wenn Mama fertig und der Napf leer ist, dann lassen wir diesen noch eine Weile drin stehen. Sie putzen und schleckern und schnüffeln und nagen mit ihren zahnlosen Knapperleistern bis der Napf blitze blank ist ;).
... und Morgen gibt es das erste Mal Fleisch!!!

18.07.2018 - Das Treiben in der Wurfbox ;). Die Welpen können jetzt die Wurfbox tagsüber verlassen. Die Liegeplätze sind dort kühler. Leider schaffen sie es noch nicht, der Futterquelle zu folgen, deshalb helfen wir den Zwergen noch dabei ;).

16.07.2018 - Fenja hatte gestern das erste Mal Normaltemperatur. So langsam scheint sie sich von der Geburt zu erholen. Seit heute nehmen die Welpen Geräusche war und wenn man schnalzt, heben sie die Köpfchen. Sie spielen miteinander und üben fleißig Bellen und Knurren. Mit den zarten Stimmchen hört sich das sehr putzig an. Vor allem wenn man sich zu sehr auf das Bellen konzentriert, kann man auch schon noch das Gleichgewicht verlieren und umfallen ;).

Unsere Welpen lernen bei uns schon Vieles kennen, damit sie einen guten Start in ihr neues Leben haben. 

Die ersten 3-4 Wochen sind die "Kleinen" mit Mama direkt in unserem Wohnzimmer untergebracht. Sie erleben die Familie hautnah und werden auch gleichzeitig mit den "schlimmen" Geräten im Haushalt bekannt gemacht. Je nach Wetterlage können die Welpen nach ca. 3-4 Wochen täglich in den Garten.

Dort kann ausgiebig gespielt werden. Hier werden die Welpen gleichzeitig lernen, dass Schubkarren, Regenschirme, flatternde Bänder usw. keine Dinge sind, vor denen man Angst haben muss.

Sie werden andere Menschen kennenlernen, mit Kindern spielen und andere Tiere sehen.

Einige Ausflüge stehen auch im Programm.

Auf gute Pflege und Ernährung sowie tierärztliche Kontrolle schon im frühen Welpenalter legen wir sehr großen Wert. 

Sie sind selbstverständlich geimpft, mehrfach entwurmt und gechipt. 

Beratung und Hilfe vor und nach dem Kauf eines Welpen ist für uns eine Selbstverständlichkeit. 

Bei Interesse stehen wir natürlich gerne zur Verfügung.  

Über Besucher freuen wir uns ab der 4. Lebenswoche. Bis die Welpen persönlich angeschaut werden können, werden wir natürlich über unsere Homepage über alle Fortschritte berichten und viele Fotos einstellen.

 

BRIARDS
VOM  SIEBENSEENLAND