Unser B-Wurf ist am 30.06.2018 geboren (4 Rüden und 6 Hündinnen in fauve)

Meine neue Familie

Neue Fotos bei: Coco, Luna, Nala

Coco/Baja Beau/Hündin Rot


Baja Beau, Rufname Coco, ist zu einer sehr netten hundesportlichen Familie nach Lübbenau in den Spreewald gezogen. Dort wird sie sich bald in Obedience versuchen. Sie ist gut angekommen und hat schon mit ihren neuen Rudelmitgliedern Kontakt geknüpft. Zum Rudel gehören außer ihren Menschen ein Briardrüde und eine Terrierhündin.

Berti/Rüde Dunkelblau


1  

Berti ist nun auch in die weite Welt hinausgezogen. Frauchen hat schon ungeduldig auf ihn gewartet. Er ist gut im neuen Heim angekommen, sein Weg war nicht weit. Er wohnt nun ganz in der Nähe, in Delitzsch. Er wird gemeinsam mit unserer Lotti die Welpenstunde besuchen.

Lotti/Beppina/Hündin Grün


1  

Beppina wird ab jetzt auch "Lotti" gerufen ;) ;). Sie ist jetzt ein wahrer Küstenbriard, denn sie wohnt in Stralsund. Lotti hat Wasser schon immer sehr gemocht und wird bald das volle Badevergnügen mit ihrer lieben Familie genießen können.

Luna/Basilea/Hündin Gelb


1  

Basilea, Rufname Luna, ist nach Aschau im Chiemgau gezogen. Sie hatte den weitesten Weg mit 600 km Entfernung. Dafür kann sie nun mit Frauchen in den Bergen wandern, die hat sie direkt vor der Tür. Sie ist in eine 5köpfige Familie gekommen, in der ihr bestimmt nicht langweilig wird. Ich hoffe sie wird Haus und Hof gut bewachen ;).

Baldo/Balthasar/Rüde Schwarz)


1  

Balthasar wird ab jetzt Baldo gerufen und ist nach Magdeburg an die Elbe gezogen. Er wohnt ganz in der Nähe von Butch. Er kann Frauchen täglich auf die Arbeit begleiten und wird vielleicht mal ein Therapiehund.

Buck/Rüde Braun


Buck bleibt Buck. Auch er ist in eine sehr liebe hundesportliche Familie nach Zwönitz ins Erzgebirge gezogen. Er wird sich in Agility oder/und Schutzdienst versuchen. Seine Menschen sind im Hundesportverein sehr aktiv. Buck lebt mit einem stattlichen Schäferhundrüden zusammen.

Nala/Bina Nala/Hündin Grau


Bina Nala, Rufname Nala, ist in die Nähe von Münster gezogen, nach Rheda-Wiedenbrück. Auch sie hat Anschluss bei einer sehr netten Familie gefunden. Sie hat auch einen fälligen Rudelkumpel namens Pelle, er ist ein älterer Bearded Colly. Vielleicht wird Nala auch mal Mami werden.

Jule/Beautiful Elodie/Hellblau


1  

Beautiful Elodie wird Jule gerufen. Sie ist nach Obernburg gezogen, wo sie  den ganzen Tag mit Frauchen zusammen sein kann. Vielleicht macht sie auch mal eine Dienstreise mit Herrchen nach Leipzig und besucht uns, worüber wir uns sehr freuen würden.

Lotti/Bella Lotta/Hündin Lila


1  

Bella Lotta, Lotti, bleibt bei uns. Wir freuen uns sehr über die kleine Maus und haben viel zu lachen. Vielleicht wird Lotti auch mal Welpen bekommen, aber bis dahin fließt noch viel Wasser den Berg herunter ;). Jetzt werden wir erst einmal sehen, dass wir Lotti das Hunde 1x1 beibringen.

 

 

 

 

Butch/Rüde Orange


Und unser Butch bleibt Butch und ist nach Nienburg/Saale gezogen. Seine Familie hat sich schon so lange auf ihn gefreut und dem Tag entgegengefiebert, ihn endlich abholen zu können. Er wird umhegt und umpflegt und wird seiner Familie bestimmt auch viel Freude machen.

 

Gewichte in Gramm



Geburt

1.Wo

2.Wo

 

3.Wo

4.Wo

5.Wo

6.Wo

7.Wo

8.Wo

Rot

454

780

1300

1730

2430

3020

3800

5460

5930

Dunkelblau

426

798

1260

1760

2630

3310

4180

6350

7030

Grün

450

874

1310

1850

2610

3200

4020

6010

6460

Gelb

414

716

1120

1670

2320

2880

3630

5410

5900

Schwarz 

386

778

1250

1860

2590

3180

4110

6020

6560

Braun

436

802

1200

1740

2530

3170

4040

5900

6680

Grau

388

766

1170

1710

2380

3010

3790

5550

6210

Hellblau

300

576

970

1350

1920

2450

3190

4800

5260

Lila

432

804

1190

1600

2410

2970

3710

5600

6120

Orange 

520

900

1380

1930

2790

3510

4510

6680

7250

Berichterstattung

03.09.2018 - Der Rüde mit dem schwarzen Bändchen ist wieder zu uns zurück gekommen. Seine Familie konnte ihn aus persönlichen Gründen leider nicht behalten. Für ihn suchen wir ab sofort wieder eine nette Familie.

02.09.2018 - Gestern wurde Hündin Grün (Lotti) und heute wurde Hündin Hellblau (Jule) abgeholt. Alle sind gut im neuen zu Hause angekommen. Nun sind wir mit unserer Lotti (Hündin Lila) und Fenja alleine und auch wir werden uns nun um die Welpenerziehung kümmern.
An dieser Stelle möchte ich mich ganz herzlich bei allen Welpenerwerbern bedanken. Meine direkte und manchmal nicht ganz so einfühlsamen Art kommt nicht immer gut an. Viele Kilometer wurden gefahren, Unterkünfte gemietet und Zeit investiert, um die Fellknäule zu besuchen. Danke, dass ich Sie/Euch gefunden habe ;). Wir wünschen Euch ganz viel Freude! 

31.08.2018 - Heute wurde Rüde Dunkelblau (Berti) abgeholt. Bei ihm sind wir nicht so traurig, denn nächste Woche sehen wir ihn schon wieder. Berti bleibt in der Nähe von Leipzig und wird gemeinsam mit Lotti die Welpenstunde besuchen. Nun ist unsere Welpenbande auf 3 geschrumpft. 
Außerdem möchte ich noch etwas zur Fütterung mitteilen. 
Bei den Welpen, die am letzten Wochenende abgeholt worden, war ich mit der Angabe der Futtermenge für das Trockenfutter etwas großzügig. Das Platinum Futter ist sehr energiereich. Deshalb ist es nicht gut, davon zu viel zu geben. Ca. 100 g pro Mahlzeit (bei 2 Trockenfutter Mahlzeiten von vier Mahlzeiten gesamt) sind derzeit genug. Die Meisten haben schon gemerkt, dass die Welpen was übrig lassen oder danach Mahlzeiten auslassen. Noch hören sie auf zu fressen, wenn sie satt sind. Auf den Futtersäcken steht eine Tabelle für die Futterempfehlung. Diese solltet Ihr unbedingt beachten und regelmäßig dem Alter der Welpen anpassen! Natürlich könnte man nach der langen Nacht auch 120 g Trockenfutter geben und am Nachmittag nur ca. 80 g. Am Besten Ihr rechnet selber mal laut Fütterungs-empfehlung auf dem Futtersack aus, wieviel Ihr füttern würdet. Denkt aber dran, dort ist der Tagesbedarf angegeben, bei Fütterung von ausschließlich Trockenfutter. Nassfutter und Frischfleisch müsst Ihr auch als Mahlzeiten mit abziehen. Je nach dem, was Ihr füttert, kann Nassfutter und Frischfleisch nach Bedarf etwas mehr gegeben werden, da dies nicht ganz so energiereich ist. Wieviel jeder Hund genau benötigt, ist unterschiedlich und Ihr müsst selber ein Gefühl dafür entwickeln! Zum Impftermin kann man ja auch den Tierarzt mal fragen, wie er den Welpen sieht und regelmäßiges Wiegen gibt auch Aufschluss. Die Regel für große Hunde: "Lieber etwas weniger als zuviel!". 
Ich hoffe Ihr findet nun das richtige Maß ;).


30.08.2018 - Die letzte Woche war sehr anstrengend. Die Welpen wurden geimpft, gechipt, geschallt und Wurfabnahme war auch am Freitag bis spät in die Nacht. Am Wochenende dann wurden die ersten 6 Welpen abgeholt. 5 am Samstag und Hündin Rot, Coco, dann am Sonntag. Es ging uns schon sehr ans Herz und die ein oder andere Träne ist gekullert. Die Freude der neuen Familien, ihren Welpen endlich mitnehmen zu können, hat uns aber auch wieder Trost gegeben. Alle sind gut im neuen Zuhause gelandet und haben sich schon ein bisschen eingewöhnt.
Mit 4 Welpen ist es wie Urlaub, hätte ich mir nicht eine Magen-Darm-Verstimmung zugezogen. Irgendwie habe ich mich nur über die letzten Tage geschleppt. Da die 4 nun mittlerweile sehr erfinderisch im Ausbrechen sind, haben wir zeitweise stabile Gitter im Garten aufgestellt. Siehe da, sie sind sehr lernfähig, da nach Ausbruch, direkter Einzug in den Knast folgt, bleiben sie wieder hier im eingegrenzten Gelände ;). Ausflüge machen wir eigentlich täglich. Heute hatten wir wieder ein sehr schönes Erlebnis auf der Agra. Leider keinen Fotoapparat dabei. Fenja jagte in einer Freude auf einer großen Wiese Schwalben und die Welpen versuchten mit zu flitzen und anschließend haben wir angrenzend eingekoppelte Pferde besuchte. Hündin Grün hat sogar Küsschen ans Pferd verteilt. Alle Welpen standen direkt vor dem Pferd und hatten keine Angst. Zwischen Pferd und Hunden war ein engmaschiger Zaun, da konnten sie nicht durch, nur sich gegenseitig beschnuppern.

Unsere Welpen lernen bei uns schon Vieles kennen, damit sie einen guten Start in ihr neues Leben haben. 

Die ersten 3-4 Wochen sind die "Kleinen" mit Mama direkt in unserem Wohnzimmer untergebracht. Sie erleben die Familie hautnah und werden auch gleichzeitig mit den "schlimmen" Geräten im Haushalt bekannt gemacht. Je nach Wetterlage können die Welpen nach ca. 3-4 Wochen täglich in den Garten.

Dort kann ausgiebig gespielt werden. Hier werden die Welpen gleichzeitig lernen, dass Schubkarren, Regenschirme, flatternde Bänder usw. keine Dinge sind, vor denen man Angst haben muss.

Sie werden andere Menschen kennenlernen, mit Kindern spielen und andere Tiere sehen.

Einige Ausflüge stehen auch im Programm.

Auf gute Pflege und Ernährung sowie tierärztliche Kontrolle schon im frühen Welpenalter legen wir sehr großen Wert. 

Sie sind selbstverständlich geimpft, mehrfach entwurmt und gechipt. 

Beratung und Hilfe vor und nach dem Kauf eines Welpen ist für uns eine Selbstverständlichkeit. 

Bei Interesse stehen wir natürlich gerne zur Verfügung.  

Über Besucher freuen wir uns ab der 4. Lebenswoche. Bis die Welpen persönlich angeschaut werden können, werden wir natürlich über unsere Homepage über alle Fortschritte berichten und viele Fotos einstellen.

 

 

 

 

 

BRIARDS
VOM  SIEBENSEENLAND